Montag, 25. Juli 2011

NOTD - MNY 203A

Warum kann man seinen Artikeln keine vernünftigen Namen geben. Immer diese blöden Nummern. Das nervt mich auch bei Manhattan immer. Nicht sonderlich kreativ. Da kann der lack zwar nix zu, aber ich finds schöner, wenn sich die Designer auch Gedanken über die Farbe bzw den Artikel gemacht haben, und es einen passenden Namen gibt.





Ich habe mal versucht die letzten und einzigen Sonnenstrahlen für heute einzufangen.


So, aber genug gemeckert. Denn eigentlich gefällt mir der lack zumindest farblich seeeehr gut. Schön sommerlich frisch. Und mit dem leichten Goldschimmer auf jeden Fall ein Hingucker, wenn die Sonne drauf scheint. 

Unterlack: essence nail art base coat

Lack: MNY 203A (at the beach LE, gabs aber auch vorher schon mal)

Auftrag: Den Pinsel find ich eigentlich ganz gut. Relativ lang und relativ dick. Allerdings ist der Lack sehr flüssig. Man muss also aufpassen, dass einem der Lack nicht ins Nagelbett läuft. Also lieber ein bisschen mehr Abstand halten, am Anfang. Um ihn decken zu kriegen braucht man mindestens 2 Schichten, eher 3. Hängt natürlich auch davon ab, wie dick man die einzelnen Schichten lackiert.

Trockenzeit: Nach der ersten Schicht hab ich ca. 5 Minuten gewartet, bis ich die 2. aufgetragen habe. Die sollte man dem Lack aber auch geben. Für die 3. hab ich dann ca. 10 Minuten gewartet. Dann die "essence dry drops" drüber und am Ende nochmal eine Schicht "essence better than gel nails top sealer". (Liest sich relativ viel, aber von der Dicke her, isses noch zu ertragen)

Haltbarkeit: Bisher hält er realtiv gut. Nach 4 Tagen noch keine Tipwear oder Absplitterungen. Bin also zufrieden. Für den Winter find ich ihn dann zu sommerlich, aber solange wir die Sonne noch hervor locken wollen, holt euren MNY 203A raus :)



Kommentare:

  1. Hey,

    einen süßen Blog hast du da, da werd ich doch gleich Leserin (-:
    Toll finde ich deinen LE Kalender!

    Besuch doch auch mal meinen Blog, ich freu mich! :-)

    Liebe Grüße
    Lupa

    AntwortenLöschen
  2. Danke Danke, das hört man gern :)

    AntwortenLöschen