Mittwoch, 27. Juli 2011

NOTD - Manhattan Quick Dry 55T

Tja, eigentlich eine schöne Farbe...aaaaaaber:

Unterlack: essence nail art base coat

Lack: Manhattan Quick Dry 55T






Auftrag: Relativ kurzer, aber normal dicker Pinsel. Der Nagellack hat einen leicht silber metallischen Schimmer. Und das macht den Auftrag auch so schwierig, aber vielleicht liegt es auch nur an mir. Egal was ich versuche, er zieht Streifen. Da helfen auch nicht mehrere Schichten. Sehen tut man die Streifen immer.

Trockenzeit: Wie der Name schon sagt "Quick Dry". Und die erste Schicht ist wirklich nach einer Minute schon so weit, dass eine 2. folgen kann. Ich habe für 3 Schichten Lack nicht länger als 15 Minuten inkl. Trocknung gebraucht. Am Ende noch einmal "essence dry drops" drüber und den "top sealer" von essence' better than gel nails. Und fertig.

Haltbarkeit: Nun ja. Am 2. Tag hab ich mir schon eine Kante abgesplittert. Wirklich ärgerlich, aber meine eigene Schuld. Am 3. Tag kam dann noch eine andere Ecke dazu, und ich hab ihn ablackiert. Für ein dezentes NagelMakeUp, das nur einen Tag oder maximal 2 halten soll, ok. Aber mehr sollte man nicht erwarten.

Kommentare:

  1. Das Streifige ist leider bei diesen metallisch angehauchten Lacken völlig normal... Aber es fällt nur den Leuten auf, die wirklich drauf achten ;) also tendenziell primär einem selbst. Da kannst du also wenig für :) Ich hab festgestellt, dass sich dieses Problem ein bisschen durch nen matten Topcoat (wenn man das mag) umgehen lässt - vielleicht ist das ja auch was für dich :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Lack ist echt schön. Habe ihn auch. Das streifige ist aber durch dieses metallische normal. Bei mir hält der Lack gut 3 Tage ohne Tipwear..
    Schöner Blog :)
    Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen